Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in allen Gebäuden des UKM

Bitte beachten Sie: Um unsere Patienten, Mitarbeitenden und Besucher vor einer Infektion zu schützen und die Ausbereitung von SARS-CoV2 einzudämmen, ist in allen Gebäuden des UKM das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

Für den Besuch des UKM dürfen Sie Ihre eigenen, privaten Masken nutzen. Sollten Sie keine Maske dabei haben, stellen wir Ihnen für Dauer ihres Aufenthaltes im Klinikum an der jeweiligen Pforte einen geeigneten Schutz zur Verfügung.

Das Betreten der Gebäude ist ohne Mund-Nasen-Schutz nicht gestattet.

Hinweise zu unseren Ambulanzen und Sprechstunden

Liebe Patientin, lieber Patient,

auch in Zeiten der Corona-Pandemie sind wir vollumfänglich für Sie da!

Beachten Sie aber bitte, dass der Zutritt zur Zahnklinik grundsätzlich nur nach vorhergehender telefonischer Terminvereinbarung möglich ist, da vorab beim Pförtner eine Zutrittserlaubnis für Sie hinterlegt werden muß, welche nur nach vorheriger telefonischer Gesundheitsabfrage ausgestellt werden darf. Deshalb vereinbaren Sie in jedem Fall vor Ihrem Besuch einen Termin mit der für Sie zuständigen Fachabteilung, deren Telefonnummern für Spezialsprechstunden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Fachabteilung finden können.

Für den telefonischen Erstkontakt erreichen Sie die Fachabteilungen (Polikliniken) der Zahnklinik zu den nachfolgend genannten Zeiten unter folgenden Telefon-Nummern:

  • Leitstelle ZMK (Mo-Fr: 8.00-17.00 Uhr)
    T 0251 83-45500
  • Schmerzdienst (ZIA) (Mo-Fr: 8.00-16.30 Uhr)
    T 0251 83-47051
  • Parodontologie und Zahnerhaltung (Mo-Fr: 8.00-16.30 Uhr)
    T 0251 83-47057
  • Prothetische Zahnmedizin (Mo-Fr: 8.00-16.30 Uhr)
    T 0251 83-47086
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (Mo, Di, Do: 8.00-16.30 Uhr, Mi: 8.00-16.00 Uhr, Fr: 8.00-13.00 Uhr)
    T 0251 83-43610
  • Kieferorthopädie (Mo, Di: 08.15-18.00 Uhr, Mi: 12.30-18.00 Uhr, Do: 10.00-18.00 Uhr, Fr. 08.15-13.15 Uhr)
    T 0251 83-47113


Bitte denken Sie daran, für den Zutritt zur Zahnklinik Ihren Personalausweis mitzubringen, den Sie ggf. dem Sicherheitsdienst an der Pforte vorzeigen müssen. Begleitpersonen sind nur in begründeten Ausnahmefällen nach vorheriger telefonischer Absprache zugelassen.

Melden Sie sich bitte vorab, wenn

  • bei Ihnen folgende Symptome bestehen: Fieber, Halsschmerzen und/oder Schluckstörungen, Husten, Atemnot, Geschmacks- oder Geruchsverlust, allgemeine Abgeschlagenheit und/oder Leistungsverlust, soweit nicht durch eine bestehende Vorerkrankung erklärbar, Magen-Darm-Symptome, starken Schnupfen
  • Sie Kontakt zu einer SARS-CoV-2 positiven Person hatten
  • oder positiv auf Coronavirus getestet wurden.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Dissertationen

2014
Benedikt Kleineidam 
„Das Kultivierungs- und Differenzierungsverhalten multipotenter Zellen aus subkutanem, viszeralem und omentalem Fettgewebe“ Parmisa Hosseini
„Kokultivierung von osteogenen, chondrogenen und endothelialen Mikromassenkulturen“ Eva Beckmann
„Beeinflussung von Osteoblasten und Endothelzellen durch Zoledronat in vitro” Julia Pohlmann
„Die Vaskularisation der Kieferknochen“ 
2013
Cathrin Koiky 
„In-vitro-Untersuchung zu der Wirkung von "Low-dose"-Methotrexat auf Endothelzellen“ Alexander Goos
„Expressions- und Verteilungsmuster der Angiogenesefaktoren VEGF 165 , Angiopoietin-1, Ephrin-B2 und CD31 in den großen Kopfspeicheldrüsen des Menschen“
2011
Alena Mersch
„Einsatz von PLGA-Copolymeren als poröse, kommunikations-fähige Knochenimplantate mit Auswirkung auf die Zellprofileration in vitro“ Antje Dollase
„Entwicklung und Testung von zellbesiedelten kollagenen Knochenkonstrukten in vitro und in vivo”
2009
Inga Jacoby
„Das Potenzial von Kokulturen aus Osteoblasten und Endothelzellen für das Bone-Tissue-Engineering“ Mareike Gedigk
„Extrazelluläre Knochenmatrixkomponenten als osteoinduktive Substanz und Bestandteil eines Scaffolds“
2007
Marie-Beatrice Meier
„Anhaftungs- Ausrichtungs- und Migrationsverhaltem von Osteoplasten auf nano-strukturierten Oberflächen“ Stefan Coerdt
„Tierexperimentelle Untersuchungen der Osseointegration von kieferorthopädischen Miniimplantaten an Göttinger Minischweinen“ Markus Fandel
„Retrospektive Analyse von Knochenvolumen und Überlebensraten nach Blockaugmentat und Implatation des Straumann Dental Implant Systems” Christian Ilja Boris Lunatschek
„Einfluß des Vascular Endothetial Growth Factors bei der Vaskulogenese in der Knochenregeneration - eine in vivo basierte Analyse am Unterkiefer-Defekt-Modell des Kaninchens“
2006
Tim Constantin Nolting
„Rein autologes Knochen Tissue Engeneering in vitro und in vivo auf Fibrinträgermembranen“ Helmut Holger Maas
„Modellentwicklung zur Evaluierung der mechanisch induzierten Knochenregeneration (Kallusdistraktion) am Beispiel der Kaninchenmandibula“ Christina Klatt
„Die in vitro Kultivierung Osteoplasten ähnlicher Zellen: ein Vergleich zwischen Monolage- und dreidimensionalen Kollagengelkulturen“ Alexandra Knapp
„Die Vaskularisation humanen Narbengewebes intra- und extraoralen Ursprungs: eine histologische Studie“ Charsten Dirk Fischer
„Degrationsuntersuchung eines Komplexes aus VEGF-165 und Kollagen Typ 1 in vitro im Kreislaufsimulationsmodell: Analyse der Freisetzungskinetik des VEGF-165 und der licht- und elektromikroskopischen Morphologie des Komplexes“
2005
Lina Meyer
„Geschichtete neutral abbaubare Biopolymere als Knochenersatzmaterialien“ Caroline Szostak
„Quantitative Analyse von Entzündungszellen und Vaskularisation bei Kieferosteomyelitis“
2004
Stefanie Feldmann
„Vergleich des Einflusses von Kalziumcarbonat, Putamen ovi und Estrogen auf Osteoblasten in vitro“ Erdal Bölükbasi
„Der Einfluß von Vascular endothelial growth factor auf die Knochenregeneration im Unterkiefer durch Beeinflussung der Angiogenese - lichtmikroskopische und histomorphometrische Untersuchung
2003
Judith Brockmann
„Die Beeinflussung der Knochenregeneration durch Vascular endothelial growth factor“
 
 
 
 

Anfahrt zum UKM

Universitätsklinikum Münster
Zentralklinikum
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude: A1
(ehm. Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster

Telefon: (02 51) 83 - 0 / - 55 555
Mail: info(at)­ukmuenster(dot)­deInformationen zu AnfahrtGoogle Maps